20. April 2024, 10:00 - 13:00 Uhr, Schulhof Schönenbergschule

Termine - LandFrauen Lehr

ALTKLEIDERSAMMLUNG „AKTION HOFFNUNG LAUPHEIM“

Gebrauchtkleidung und -schuhe bewusst spenden

Wie schon in letztem Jahr, sammeln wir am Samstag, 20.04.2024 in der Zeit von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr daher auf dem Schulhof der Schönenbergschule für die Altkleidersammlung und sorgen nebenher für das leibliche Wohl.

Was Sie bei uns abgeben können:

– gut erhaltene Kleidung und Textilien jeder Art
– Baby-Kleidung, Unterwäsche
– Federbetten, Decken, Bettwäsche
– gut erhaltene Schuhe (paarweise zusammengebunden)
– Gardinen und Vorhänge

Im folgenden Beitrag soll das Konzept der Arbeitsgemeinschaft Missions- und Entwicklungshilfe e.V. als Betreiberin der Sammelzentrale erläutert und anderen Sammlungen gegenübergestellt werden. Eine Vielzahl von kommerziellen Firmen, aber auch karitativen Organisationen sammelt heute Altkleider mit Containern – letztlich werden die Sachspenden dann von gewerblichen Sortierbetrieben zum Kilopreis angekauft, sortiert und weltweit vermarktet.

Die Arbeitsgemeinschaft mit ihrer Sammelzentrale in Laupheim geht schon seit fast 40 Jahren einen anderen Weg: Sie sammelt, sortiert und versendet Gebrauchtkleidung und -schuhe an Bedürftige als eine der ganz wenigen karitativen Organisationen in Deutschland in eigener Regie und durch das Engagement ehrenamtlicher Helfer. Die kirchlichen Partnerorganisationen in mehr als 60 Ländern weltweit verteilen die Sachspenden über ein weit verzweigtes Netz von Kleiderkammern und Sozialhilfeeinrichtungen an wirklich Bedürftige.

Mit den Kleidungsstücken wird also transparent und nachvollziehbar Hilfe geleistet – und nicht etwa der Textilmarkt in den Zielländern geschädigt, da Obdachlose, kinderreiche Familien oder alte Menschen sich auch die dort hergestellte Kleidung nicht leisten können. Die nicht mehr tragfähigen Kleider werden in über 40 Stoffsorten nachsortiert und an Recyclingfirmen verkauft. Besonders schöne Stücke werden im Kleiderladen und auf Kleidermärkten in der Sammelzentrale verkauft, um zusammen mit den Erlösen aus den Recyclingsorten die Frachtkosten für den Containerversand zu finanzieren.

Sie können sich auch gerne vor Ort in Laupheim über die Arbeit der Sammelzentrale Aktion Hoffnung informieren – sie bieten regelmäßig Führungen für Gruppen an.

Für Informationen zum Thema: www.sammelzentrale-laupheim.de