Wir sind Mitglied

  

Social Media

KreisLandFrauenverband Ulm
bei

Deutscher LandFrauenverband 
bei 

16.01.18 Vortrag: Vorsorge für den Notfall

An Alter, Krankheit und Tod denkt niemand gerne. „Aber einen Unfall oder eine schwere Krankheit kann jeden ereilen, in jedem Alter“, sagte der Generationenberater Reinhard Schmid aus Setzingen bei einem Vortrag der KreisLandFrauen Ulm in der Lindenberghalle in Ballendorf.

Während die meisten davon ausgehen, dass in einem solchen Fall der Partner oder die Familie die gesetzliche Vertretung übernehmen, sieht es rechtlich anders aus. Deshalb sollte man frühzeitig an eine Vorsorgevollmacht denken. „Dabei  geht es auch um ganz profane Geschichten: Wer darf mein Handy kündigen, wer meine Post entgegennehmen“, sagte Schmid.

>>> die SüdwestPresse Ulm berichtet in ihrer Ausgabe vom 20.01.2018