Wir sind Mitglied

  

Social Media

KreisLandFrauenverband Ulm
bei

Deutscher LandFrauenverband 
bei 

2017 Jubiläum 50 Jahre KreisLandFrauen Ulm

Jubi2017 

>>> Die Südwestpresse berichtet in ihrer Ausgabe vom  17.02.2017 über das Jubiläum 50 Jahre KreisLandFrauen Ulm:

Jubiläum

1967 haben sich die elf Landfrauenvereine Albeck/Göttingen, Altheim (Alb), Asselfingen, Ballendorf, Börslingen, Langenau, Neenstetten, Ulm, Urspring, Weidenstetten und Westerstetten zum Kreislandfrauenverband Ulm (KLV) zusammengeschlossen. Heute zählt der Verband mehr als 2000 Mitglieder in 27 Ortsvereinen. Mit einer breiten Palette an Informations- und Bildungsveranstaltungen richtet sich der Kreislandfrauenverband an interessierte Frauen jeden Alters.

Angebot

Das aktuelle Bildungsprogramm umfasst unter der Überschrift „Weichen stellen für morgen“ unter anderem Abende mit Tipps zur Gestaltung eines ansprechenden Flyers für Verein oder Betrieb und zum Brotbacken aus Urteig, aber auch Englischkurse, eine Ausfahrt in das Elsass und eine Einführung in häusliche Pflege mit Schwerpunkt Schlaganfallpatienten. Für Bäuerinnen werden Hofübergabeseminare und ein Tag zu neuen Wegen in der Direktvermarktung mit Social Media angeboten. „Wir sind sehr breit aufgestellt“, sagt die Vorsitzende Renate Wolf.

Ziele

Mit seiner Arbeit will der Kreislandfrauenverband Ulm die Situation der Frauen und ihrer Familien im ländlichen Raum verbessern, die Lebensqualität auf dem Land erhalten, die Wertschätzung der heimischen Landwirtschaft fördern und Brücken schlagen zwischen Generationen, zwischen Stadt und Land und auch zwischen den Kulturen.