Wir sind Mitglied

  

Social Media

KreisLandFrauenverband Ulm
bei

Deutscher LandFrauenverband 
bei 

05.03.2016

LandFrauen Hörvelsingen werden 25 Jahre alt

Bildung und Aktivität ist ihnen wichtig. Vor 25 Jahren gegründet, feiern die LandFrauen Hörvelsingen nun ihr Jubiläum. Eine kleine Geschichte über die LandFrauen von dort.

Jubi25JahreLF4

Hörvelsingen:                "Die Aufgabe des LandFrauenvereins ist es, ein interessantes und anspruchsvolles Bildungsprogramm vornehmlich für Frauen im ländlichen Raum zu schaffen."
Zitat: Ingrid Fischer, Vorsitzende des Ortsvereins Hörvelsingen

Seit 25 Jahen leben die Hörvelsinger LandFrauen diesen Bildungsauftrag. Anfangs ging es den Frauen weniger um Bildungsangebote als um einen Verein, in dem Frauen ihren Interessen nachgehen konnten.

 

Bilder von der Jubiläumsfeier

Klicken Sie auf ein Bild zum Öffnen der Diashow, es wird dann vergrößert angezeigt.

  • Ehrung_Gründungsmitglieder
  • Ehrung_Vorsitzende
  • Grusswort_BM_Mangold
  • Grusswort_BM_Mangold2
  • Grusswort_KLF_Ulm_Luise_Thierer-Huss
  • Jubi25JahreLF2

  • Jubi25JahreLF3
  • Jubi25JahreLF4

Simple Image Gallery Extended

Zum 100-jährigen Jubiläum des Liederkranzes 1990 hat sich eine Gruppe Frauen zusammengefunden, die beim Festumzug in traditioneller Albtracht mitlaufen wollten, erinnert sich Ingrid Fischer, selbst Gründungsmitglied. Die Trachten der Großmütter wurden aus den Schränken geholt, für den Umzug hergerichtet und stolz präsentiert. Aus dem Gemeinschaftsgefühl dieser einmaligen Aktion entstand der Wunsch, einen eigenen Ortsverein der LandFrauen ins Leben zu rufen.

Die Idee kam im Dorf an und so wurde am 04. März 1991 der Ortsverein im LandFrauenverband Württemberg-Baden gegründet. 33 Frauen traten dem Verein bei. Anna Huber wurde in der ersten Versammlung im März erste und Hildegard Unseld zweite Vorsitzende.

Mit der Autorenlesung "Tagebuch einer Landhebamme" von Rosalie Linner eröffneten die LandFrauen ihr Programm. Im Herbst veranstalteten sie ein Schulplatzfest um die Gründung zu feiern. Liederkranz, Posaunenchor und die LandFrauen selbst, die humorvolle Sketche und Einlagen aufführten, gaben der Veranstaltung einen Rahmen.

Schnell etablierte sich ein Jahresprogramm, das sich aus Vorträgen über Gesundheit, Pädagogik und Psychologie, Besichtigungen und Ausflügen sowie Veranstaltungen und Festen zusammensetzte. Ob Zuckerbäcker, Biobauernhof, Musical in Stuttgart oder eine skateboardfahrende Nonne: die LandFrauen haben viel gesehen und erlebt. "Wir versuchen, ein möglichst breites Angebot aufzustellen, das die Frauen vor Ort anspricht und in der Regel kostenlos ist."

Das kommt an. In den vergangenen Jahren haben sich auch Veranstaltungen für Kinder und Männer entwickelt. Inzwischen gibt es eine Männerkochgruppe, die sich jährlich kulinarisch weiterbildet. Abgesehen von Bildungsangeboten ist das Vereinsleben vom Miteinander und der Gemeinschaft der Frauen geprägt.

Advents-, Weihnachtsfeiern und Ausflüge sind Höhepunkte im Vereinsjahr. Für Ingrid Fischer und ihr Team sind die großen Veranstaltungen im Jahr die gemeinsame Dorfweihnacht aller Vereine, das opulente Frauenfrühstück mit Vortrag, sowie das LandFrauen-Café zur Weiberfastnacht.

Am Samstag, fast genau 25 Jahre nach ihrer Gründung feiern die LandFrauen im Hotel Seligweiler. Es gibt Grußworte von Kommune, Kirchengemeinde und KreisLandFrauenverband, dazu einen Festvortrag von SWR-Moderator Wolfgang Walker, schließlich werden die Gründungsmitglieder geehrt.

Fischers Wünsche für die Zukunft? "Junge Mitgliederinnen und ein tatkräftiges und personell gut aufgestelltes Vorstandsteam."

Quelle:  Bericht von Hannah Geiger in Langenau aktuell vom 03. März 2016