15.07.18 Tag des offenen Hofes

Einladung zum Tag des offenen HofesAm 15. Juli 2018 lädt die KreisLandJugend Ulm im Rahmen der Landesaktion „Gläserne Produktion“ zum Tag des offenen Hofes nach Ulm-Lehr ein.
Beteiligt sind die KreisLandjugend Ulm, das Landratsamt Alb-Donau-Kreis, der KreisLandFrauenverband Ulm und der Kreisbauernverband Ulm-Ehingen.

Das Programm beginnt mit einem Gottesdienst auf dem Hof. Danach begrüßt Landrat Heiner Scheffold die Gäste und eröffnet die Veranstaltung.
Anschließend sind bis 17 Uhr die Hoftore für alle Interessenten geöffnet. Die „Erlebniswelt Bauernhof“ zeigt moderne Tierhaltung, Technik für Feld und Stall und vielfältige Informationen rund um Landwirtschaft und Ernährung.

Auf die Besucher wartet außerdem ein buntes Rahmenprogramm mit Strohhüpfburg, Spielstraße, Hofquiz und vieles mehr.

Für die Bewirtung sorgen die Kreislandjugend Ulm und die LandFrauen Ulm-Lehr mit Produkten aus der Region.

07.04.2018 Workshop Kreatives Schweißen und Plasmaschneiden

IMG 3473

"Fantasie haben heißt nicht, sich etwas ausdenken – es heißt, sich aus den Dingen etwas machen."

Entsprechend dem Zitat von Thomas Mann entstanden beim Workshop Kreatives Schweißen und Plasmaschneiden für Anfänger und Fortgeschrittene unter fach- und sachkundiger Anleitung von Beate Binder in der Technikschmiede in Öllingen wieder originelle Kunstobjekte, Rankgitter und fantasievolle Gartendeko.



Weiterlesen: 07.04.2018 Workshop Kreatives Schweißen und Plasmaschneiden

Fortsetzungskurs Mundharmonika

Donnerstags von 18.45 - 19.45 Uhr, alle zwei Wochen

Probentermine:MuhaWeihnacht

25.01.18,
08. 02.18, 22.02.18,
08.03.18, 22.03.18,
19.04.18, 03.05.18,
07.06.18, 21.06.18,
05.07.18, 19.07.18,
13.09.18, 27.09.18,
11.10.18, 25.10.18,
08.11.18, 22.11.18,
06.12.18


trifft sich der Fortsetzungskurs für die Mundharmonikaspielerinnen
in Langenau im Naturfreundehaus unter der Leitung von Manfred Strobel.

Quereinsteiger sind herzlich willkommen.

Weitere Info und Kontakt unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder bei Manfred Strobel, Tel. 07345 - 7206

LandFrauen beteiligen sich bei LEADER

BrenzregionMit dem Regionalentwicklungsprogramm LEADER fördern die EU und das Land Baden-Württemberg innovative Projekte zur Stärkung des ländlichen Raums. Der Name LEADER stammt aus dem Französischen und steht für „Liason entre actions de dévelopement de l`économie rurale“, was so viel bedeutet wie „Verbindung von Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft“.

 

 

 

Weiterlesen: LandFrauen beteiligen sich bei LEADER

Weitere Beiträge...

  1. Babysöckchen